Seaman Schepps, aufgewachsen in New York´s Lower East Side, erlangte in den 1930 grosses Ansehen, da er mit seinen neuen extravaganten Designs den Amerikanischen Geschmack neu definierte.

Frech, over-the-top und schmeichelnd waren Schepps Kreationen welche Stil und Originalität verkörperten. Dadurch wurden die Schmuckstücke auf den wichtigsten Fashion - Magazinen wie Vogue, Harper´s Bazaar und Look abgebildet. Seine Kunden reichten von Katherine Hepburn zu Andy Warhol bis hin zur Herzogin von Windsor. Auch heute, 50 Jahre nach seinem Tod inspirieren seine Entwürfe noch immer die Juwelier aus aller Welt.

Nach seinem grossen Durchbruch besuchten ihn eine Vielzahl an Kunden. Die meisten wollten ein one-of-a-kind Schmuckstück von Seaman Schepps. Unter diesen Kunden waren auch Coco Chanel, Elsa Schiaparelli, Mitglieder der Du Pont, Mellon und Rockefeller Familien.

1/10